IG Metall Saarbrücken
http://www.igmetall-saarbruecken.de/tarif/
05.04.2020, 01:04 Uhr

Meldungen: Tarif

Tarifabschluss der Metall- und Elektroindustrie

FAQ zum Tarifergebnis

  • 30.03.2020
  • Aktuelles, Tarif

Am 25.03.2020 beschloss die Tarifkommission des Bezirks Mitte die Übernahme des Verhandlungsergebnisses aus dem Pilotbezirk NRW. Mit dem Tarifabschluss wird der „Solidar-Tarifvertrag“, sowie der „Tarifvertrag Zukunft in Arbeit 2020“ eingeführt. Der Abschluss sieht konkret vor:

  • Der ursprüngliche Entgelttarifvertrag läuft bis 31. Dezember 2020 weiter.
  • Regelungen, die drohende Nettoentgeltverluste mildern: Dies geschieht u.a. durch die Einrichtung eines betrieblichen Solidartopfes, in den die Arbeitgeber 350 Euro pro Vollzeitbeschäftigten einzahlen (Teilzeitbeschäftigte anteilig und Azubis 50 Prozent). Dieses Geld soll zur Verminderung sozialer Härten, insbesondere bei Kurzarbeit eingesetzt werden.
  • Um Einkommensverluste abzufedern, können tarifliche Sonderzahlungen, wie das Weihnachts- und...

mehr...

Tarifergebnis in der Metall- und Elektroindustrie

Tarifabschluss in Nordrhein-Westfalen richtiges Signal in der aktuell schwierigen Situation

  • 20.03.2020
  • Aktuelles, Tarif

Momentan befinden wir uns hinsichtlich der Corona-Pandemie in einer sehr schwierigen und bisher für fast alle Menschen einmaligen Situation. Vor diesem Hintergrund standen und stehen die Tarifverhandlungen für den Bereich der Metall- und Elektroindustrie unter besonders schwierigen Vorzeichen. Die Verantwortung und die Vernunft der Tarifvertragsparteien hat in Nordrhein - Westfahlen zu einem, sicherlich der Situation angepasstem, Verhandlungsergebnis geführt. „In diesen schwierigen Zeiten geht es neben dem Schutz der Gesundheit auch darum die Krise zu meistern und dabei den Menschen, in unserem Fall den Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie, mit sinnvollen Maßnahmen und Instrumenten den monatlichen Lebensunterhalt zu stabilisieren und abzusichern“, so Patrick Selzer 1....

mehr...

Ergebnis in den Verhandlungen der Nachtschichtzuschläge

Nachtschichtzuschläge steigen in der Metall- und Elektroindustrie

  • 10.03.2020
  • Aktuelles, Tarif

Nach 5 langen Verhandlungsrunden ist nun endlich ein Ergebnis da. Das Ergebnis sieht den Wegfall des Zuschlages in Höhe von 50% für unregelmäßige Nachtarbeit vor. Im Gegenzug wird es eine Erhöhung der Zuschläge für die Nachtarbeit in der Zeit von 0 – 4 Uhr für alle geben. Diese Erhöhung erfolgt in 3 Schritten und steigert sich bis zum 1.07.2024 von 20% auf 30%. Außerdem gibt es die Möglichkeit, dass Betriebsräte per freiwilliger Betriebsvereinbarung vereinbaren können die erhalten Zuschläge in freie Zeit um zu wandeln, so dass den besonderen Belastungen der Nachtschicht besser Rechnung getragen werden kann.  Die Neuregelung soll dem Urteil des Bundesarbeitsgerichtes, welche die Ungleichbehandlung von unregelmäßiger und regelmäßiger Nachtarbeit für unrechtmäßig erklärt hatte, gerecht...

mehr...

Tarifrunde Metall-Elektro 2020

Zukunftsmoratorium

  • 26.02.2020
  • Aktuelles, Tarif

Die Uhr tickt. Die Metall- und Elektroindustrie steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Digitalisierung und Dekarbonisierung stellen hohe Anforderungen an die Betriebe. In vielen Betrieben stehen Entscheidungen an, ob und wie die Zukunft von morgen gestaltet werden kann. Aktuell sind viele Arbeitsplätze und sogar ganze Standorte gefährdet. Zudem herrscht Unsicherheit über die weitere konjunkturelle Entwicklung. Das sind die Rahmenbedingungen der diesjährigen Tarifbewegung. Um unseren Kollegen*innen in den Betrieben, trotz dieser Faktoren eine Perspektive bieten zu können, sprachen sich die Mitglieder der Tarifkommission des Bezirkes Mitte für ein Moratorium aus. Ziel soll es sein, dass Arbeitgeber auf einseitige Maßnahmen wie Personalabbau, Verlagerung von Produktion etc. verzichten....

mehr...

KFZ Handwerk Saarland

Mehr Geld für die Beschäftigten der Branche durch erfolgreichen Tarifabschluss

  • 10.07.2019
  • Aktuelles, Tarif

Am 9. Juli erzielte die IG Metall in Saarbrücken ein Tarifergebnis für das saarländische Kraftfahrzeughandwerk. Die Beschäftigten in den Kfz-Werkstätten und -Niederlassungen erhalten in zwei Stufen deutlich höhere Entgelte, die Auszubildenden überproportional erhöhte Ausbildungsvergütungen. Darauf einigten sich die IG Metall und der Saarländische KFZ-Verband. Die Tarifkommission der IG Metall stimmte dem Ergebnis einstimmig zu. Das Ergebnis im Einzelnen: Für den Monat Juni 2019 erhalten die Beschäftigten (mit Ausnahme der Azubis) eine Einmalzahlung von 80 Euro, die im Juli 2019 auszuzahlen ist. Für die Lohntabellen: Die Löhne werden ab 1. Juli 2019 um 2,7 Prozent, mindestens jedoch 75 Euro brutto in den Lohngruppen 1 und 2 und mindestens um 80 € brutto in den Lohngruppen 3 und 4...

mehr...


Drucken Drucken