Direktkandidaten stellen sich unseren Fragen

Kaffeehausrunde der IG Metall Saarbrücken

  • 31.08.2021
  • Aktuelles, Bildergalerie, Aktionen

Die IG Metall Saarbrücken veranstaltete eine Kaffeehausrunde zur Bundestagswahl am 26.09.2021 Hierzu wurden die Direktkandidaten der Wahlkreise 296 und 299 (Saarbrücken und Homburg) geladen um sich den Fragen und Diskussionen unserer betrieblichen Funktionäre zu stellen.

Am Donnerstag den 26.08.2021 lud die IG Metall Saarbrücken zur Kaffeehausrunde ins Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel. Neben Betriebsräten*innen und Vertrauensleute waren als Gäste Esra Limbacher (Direktkandidat der SPD im Wahlkreis 299), Markus Uhl (Direktkandidat der CDU für den Wahlkreis 299), Mark Baumeister (Direktkandidat der Linken für den Wahlkreis 296) und Dr. Paul Helmut Isringhaus (Direktkandidat der FDP für den Wahlkreis 296) geladen.

Patrick Selzer, 1 Bevollmächtigter, eröffnete die Veranstaltung. In seinen eröffneten Worten, stellte Patrick Selzer kurz Schwerpunkte aus der Sicht der IG Metall dar. Einen besonderen Schwerpunkt lag hierbei auf der Transformation der Industrie. Patrick Selzer stellte klar, dass der Wandel nur sozial, ökologisch und mitbestimmt gelingen kann.

In den darauffolgenden Runden, stellten sich die Kandidaten der Bundestagwahl den Fragen und Anregungen der anwesenden Betriebsräten*innen und Vertrauensleute. Hier entwickelten sich muntere Diskussionen u.a. über die Herausforderungen in der Rentenpolitik, den Versuch Umwelt- und Industriepolitik in Einklang zu bringen sowie der Beteiligung Wohlhabendere an den Lasten der Zukunft.

Nach dem alle Anwesenden sich mit den Direktkandidaten austauschen konnten schloss Thorsten Dellmann, 2. Bevollmächtigter die Veranstaltung mit dem Hervorheben der Wichtigkeit einer freien und demokratischen Wahl.

Ein dank geht an alle Referenten, die die Diskussionsrunden leiteten und an die Kandidaten zur Bundestagswahl, dass sie sich den Funktionären*innen gestellt haben.