Berlin Aktuell

„Zeitenwende“ - Sanktionen und Reaktionen auf den Krieg in der Ukraine

  • 28.02.2022
  • Aktuelles

In der aktuellen Ausgabe "Berlin Aktuell" erhaltet ihr einen Überblick, über die aktuellen Reaktion der Bundesregierung auf den Konflikt in der Ukraine.

Inmitten Europas herrscht Krieg – direkt in unserer Nachbarschaft. Russlands Präsident Putin hat einen Krieg gegen die Ukraine gestartet, überschreitet ihre Grenzen und verletzt in dramatischer Weise das Völkerrecht. Beteuerungen Moskaus, dass mit dem Einmarsch ein Genozid verhindert und ukrainischen Aggressionen entgegnet werden soll, sind absurd. Russland bricht unverhohlen mit Grundsätzen der UN-Charta und entfacht einen Krieg auf europäischem Boden.

Die IG Metall verurteilt die Agression gegen die Ukraine aufs Schärfste. Unsere Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine. Wir sind in Gedanken bei den Opfern und Betroffenen. Krieg ist keine Lösung.

Anbei die die Ausgabe von "Berlin Aktuell" in der die aktuelle Stellungnahme der Bundesregierung, sowie Sanktionsmaßnahmen dargestellt sind.