Meldungen

Junge Menschen richten ihre Forderungen für die Zukunft des Saarlandes an die Politik

Zukunftscamp „Jugend macht Ansagen“

  • 01.09.2021
  • Aktuelles, Bildergalerie, Jugend, Aktionen

Rund 60 junge, gewerkschaftlich und politisch engagierte Menschen im Alter von 20 bis 30 Jahren haben sich von Freitag, 27. August, bis Sonntag, 29. August, beim „Zukunftscamp“ von Arbeitskammer, DGB- und IG Metall am Bostalsee unter dem Motto „Jugend macht Ansagen“ mit den drängenden Herausforderungen der Transformation beschäftigt. Ihre erarbeiteten Forderungen für eine gerechte, sozial und ökologisch nachhaltige Zukunft richteten sie an die saarländische Politik.

mehr...

Direktkandidaten stellen sich unseren Fragen

Kaffeehausrunde der IG Metall Saarbrücken

  • 31.08.2021
  • Aktuelles, Bildergalerie, Aktionen

Die IG Metall Saarbrücken veranstaltete eine Kaffeehausrunde zur Bundestagswahl am 26.09.2021 Hierzu wurden die Direktkandidaten der Wahlkreise 296 und 299 (Saarbrücken und Homburg) geladen um sich den Fragen und Diskussionen unserer betrieblichen Funktionäre zu stellen.

mehr...

Speed Dating zur Bundestagswahl

Are you the One?

  • 09.08.2021
  • Aktuelles, Bildergalerie, Jugend

Der OJA Saarbrücken veranstaltete in Kooperation mit der DGB Jugend Rheinland-Pfalz/Saarland ein Speed Dating der Parteien. Geladen waren hierzu Vertreter*innen der Jugendorganisationen der demokratischen Parteien im Bundestag, sowie die Partei „die PARTEI.“

mehr...

Hochwasserkatastrophe

Gewerkschaften rufen zu Spenden für Flutopfer auf

  • 21.07.2021
  • Aktuelles

Ortschaften, die nur noch per Hubschrauber erreicht werden können, Straßen, die nur noch per Boot passierbar sind, Menschen, die Schutt und Schlamm beseitigen – so sieht es in vielen Orten in Deutschland aus. Die Gewerkschaften rufen deshalb zu Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe auf.

mehr...

Hilfe für Hochwassergeschädigte

Metaller *Innen helfen Metaller*Innen

  • 19.07.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif, Jugend, Aktionen

Die IG Metall Neuwied hat ein Spendenkonto für die bei ihnen Betroffenen eingerichtet. Wenn Du unseren Kolleginnen und Kollegen helfen willst, hast Du die Möglichkeit dies über das extra in Neuwied errichtete Spendenkonto, zielgerichtet, zu tun. Solidarität ist immer unsere Stärke!

Die eingegangenen Geldspenden, werden nach spätestens drei Monaten, unter den oben genannten betroffenen Mitgliedern aufgeteilt. Die Aufteilung erfolgt vollumfänglich, verantwortlich hierfür ist der Ortsvorstand der IG Metall Neuwied.

Uns ist bewusst, dass auch diese Geldspende sicherlich nicht den Schaden dieser Katastrophe ausgleichen kann. Die Geldspende ist vielmehr ein deutliches Zeichen der Solidarität unter IG Metall Mitgliedern. Hierfür wollen wir die Möglichkeit schaffen.

IG Metall

IBAN  DE23 5005…

mehr...